Berger Blanc Suisse und Cavaliere

vom Kiragrund


Falls Interesse an einem Welpen aus dem E-Wurf besteht, können Sie uns unter

"Kontaktformular", telefonisch (+43 660 66 50 215) oder per E-Mail kontaktieren.

 

E-Wurf 2020

(Langstockhaar)

Shamrock Shepherds' Chinook

Gina of White Grace

Es werden rassetypische,

bestens veranlagte und gesunde

 

Langstockhaar

 

Welpen erwartet.

 

Die Welpen werden in einem Haus mit Garten aufgezogen und bestens auf ihre künftigen Familien vorbereitet.

Information zur Abgabe des Welpen:

  • der Welpe hat bereits einen Mikrochip
  • ist mehrmals entwurmt
  • ist aktiv schutzgeimpft (Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose)
  • hat einen EU-Heimtierausweis
  • hat Halsband, Leine und weiteres Zubehör
  • Ahnentafel
  • Infomappe
  • unsere Welpen bekommen Trockenfutter (Marke: Platinum, diese hat mich sehr überzeugt)
    und sind natürlich auch an BARF gewöhnt

 

Was vor dem Einzug eines Vierbeiners zu beachten ist

 

Ein Hund ist eine echte Bereicherung im Leben. Dennoch will seine Anschaffung wohlüberlegt sein. Schließlich benötigt ein Vierbeiner viel Zeit und Zuwendung - und das über viele Jahre.

Stellen Sie sich dem Hund zuliebe daher ernsthaft die Frage, ob Sie ihm gerecht werden können:

  • Haben Sie ausreichend Zeit, Platz und auch Ausdauer, um den Ansprüchen eines Hundes gerecht zu werden?
  • Sind alle Familienmitglieder mit der Anschaffung eines Hundes einverstanden?
  • Sind Allergien gegen Tierhaare ausgeschlossen?
  • Leben in Ihrem Haushalt noch weitere Tiere? Wenn ja, sind diese mit einem Hund "kompatibel"?
  • Bietet Ihr Zuhause ausreichend Platz und ist Ihre Wohnsituation gesichert? Nicht, dass Sie doch umziehen müssen und der Vierbeiner in der neuen Behausung unerwünscht ist.
  • Sind Sie dazu bereit, auch bei strömenden Regen Gassi zu gehen und anschließend wieder einmal den Flur zu putzen, weil Bello fabelhafte Schlammspuren hinterlassen hat?
  • Ein kleiner Hund kann bis zu 18 Jahre alt werden. Senioren auf vier Pfoten benötigen viel Zuwendung. Bedenken Sie bitte auch, dass Sie gemeinsam mit dem Hund älter werden.
  • Können Sie damit umgehen, dass sich Ihr Leben in großen Teil nur noch um den Vierbeiner dreht?
  • Sind Sie sich bewusst, dass Sie selber zurückstecken müssen?
  • Futter und auch Tierarztkosten werden einen nicht unwesentlichen Teil Ihres Haushaltbudgets einnehmen. Stehen Ihnen ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung, sodass auch unvorhergesehene Ausgaben Sie nicht in eine finanzielle Schieflage geraten lassen?
  • Lassen sich Ihre Arbeitszeiten mit den Bedürfnissen Ihres Hundes vereinbaren?